Die Fähigkeiten von Test Managern Foto von Helloquence auf Unsplash

Die Fähigkeiten von Test Managern

3 Oktober 2017 - Priska Burkard

Ein guter Test Manager kann wesentlich dazu beitragen, die Qualität eines Softwareprodukts zu heben. Als Schnittstelle zwischen dem Entwicklungs- und Testteam muss er jedoch auch diplomatisch und flexibel agieren und darf gleichfalls die Unternehmensziele nicht außer Acht lassen. Das Skillset eines Test Managers muss somit breit gefächert sein. Doch was sind die wichtigsten Skills, die ein Test Manager unbedingt mitbringen muss und welche Charaktereigenschaften sollte er im besten Fall aufweisen?

Verhandlungsgeschick

Verhandlungsgeschick ist nicht nur dann gefragt, wenn es darum geht, die Unternehmensleitung davon zu überzeugen, dass neue Testtools, Schulungen oder Mitarbeiter benötigt werden, sondern auch um Projektleitern die Wichtigkeit zusätzlicher Tests schmackhaft zu machen oder das Testteam zu überreden, ausnahmsweise über das Wochenende zu arbeiten.

Der Test Manager ist die Schnittstelle zwischen dem Entwicklungsteam und dem Testteam und er ist dafür verantwortlich, das Bestmögliche für sein Team und schlussendlich auch für die produzierte Software herauszuholen. Um das zu erreichen, benötigt ein Test Manager viel Verhandlungsgeschick, Empathie, Diplomatie und Besonnenheit.

Kommunikationsfähigkeit

Softwaretester müssen Fehler klar und akkurat kommunizieren können, damit die Behebung der Fehler durch den Entwickler schnellstmöglich vonstattengehen kann. Im Gegensatz dazu ist der Test Manager das Gesicht und das Sprachrohr der Testabteilung im Unternehmen. Er muss jedem Stakeholder, unabhängig von dessen technischem Hintergrund, jederzeit einen Überblick über den aktuellen Stand der Tests geben können. Es gehört auch zu seinen Aufgaben, in Meetings Probleme anzusprechen und dafür zu sorgen, dass seinem Team die notwendigen Ressourcen zur Verfügung stehen, um die Tests effizient und effektiv durchzuführen.

Zudem ist er auch die Interessevertretung des Testteams. Besonders die Aufgaben des Softwaretesters werden in Unternehmen oftmals nur wenig wertgeschätzt und als einfache Aufgaben abgetan. Es ist hierbei die Aufgabe des Test Managers, Erfolge seines Teams nach außen zu kommunizieren und das Team nicht nur innerhalb der Abteilung, sondern auch außerhalb zu loben.

Flexibilität

Im Softwarebereich ändern sich Rahmenbedingungen und Pläne sehr häufig. Neue technologische Fortschritte verändern in vielen Fällen innerhalb weniger Monate Entwicklungsverfahren und durch neue Anforderungen oder unvorhergesehene Schwierigkeiten im Development kann sich der Teststart um Wochen verzögern. Test Manager müssen hierbei über genügend Erfahrung und Routine verfügen, um passend auf die geänderten Rahmenbedingungen zu reagieren.

Kommt es zu Verzögerungen in der Entwicklung, dann muss der Test Manager darüber entscheiden, ob schon fertige Teile der Software vorab beispielsweise über Simulatoren getestet werden, oder ob der gesamte Teststart nach hinten verlegt wird. Auch bei technologischen Neuerungen liegt es am Test Manager, diese zu evaluieren und festzulegen, ob und wenn ja wann neue Tools oder neue Testmethoden eingesetzt werden.

Pragmatismus

Es gibt keine fehlerfreie Software und die Entscheidung, ob eine Software ausgeliefert wird, trifft für gewöhnlich der Projektleiter. Test Manager können Projektleitern jedoch beratend zur Seite stehen und in Meetings das Management über die aktuelle Qualität des Softwareprodukts informieren.

Für Test Manager ist Pragmatismus und Objektivität hierbei von entscheidender Bedeutung. Er muss abschätzen, was in der vorgegebenen Zeit mit den vorhandenen Ressourcen möglich ist und wo die Schwerpunkte im Test liegen. Auch die Auswahl der Testmethoden, Testtools und die Zusammensetzung aus automatisierten und manuellen Tests unterliegt dem Test Manager. Wird die Zeit knapp und verfügt der Test Manager beispielsweise über ein routiniertes Team, so kann eine kurzfristige Erhöhung der manuellen Tests durchaus mehr Sinn machen, als beispielsweise die Einhaltung einer firmeninternen Vorgabe über den Mindestprozentsatz an automatisierten Testfällen.

Fazit

Um als Test Manager erfolgreich zu sein, bedarf es neben dem Fachwissen auch einem guten Mix an Soft Skills. Der Test Manager ist dabei nicht nur die Interessevertretung des Test Teams im Unternehmen, sondern auch die Schnittstelle zwischen unterschiedlichen Bereichen in der Softwareentwicklung. Diplomatie, Kommunikationsfähigkeit, Pragmatismus und Flexibilität sind demzufolge das A und O eines jeden erfolgreichen Test Managers.